Paramétrages

Visilab
"Wir müssen unser Geschäft neu erfinden und alle Kanäle nutzen"

Im Jahr 2015 beschloss Visilab die Neugestaltung der unternehmenseigenen Website, um sie leistungsfähiger zu gestalten, die Benutzererfahrung vollkommen zu überarbeiten und ein Omnikanal-Konzept einzuführen. 

Die Koordination des gesamten Projekts – von der Planungsphase bis zur tatsächlichen Erneuerung der Website und der Erstellung einer E-Commerce-Plattform für den Online-Verkauf – übernahm Frédéric Magnin, Marketing-Verantwortlicher bei Visilab. 

Eine Website, die von Grund auf neu durchdacht werden musste

« Unser grundsätzliches Problem war es, dass die Visilab-Website langsam aber sicher veraltete und unsere Produktdarstellung kaum optimiert war.
Wir mussten sie als Ganzes überarbeiten, und das musste durch die Neugestaltung der Benutzerführung, die Unterstützung mehrerer Geräteplattformen und die Neudefinition der Inhalte geschehen », erklärt Frédéric Magnin.

« Abgesehen von der ‹ einfachen › Erneuerung war es uns jedoch vor allem wichtig, aus unserer Website eine voll ausgestattete E-Commerce-Plattform zu machen und somit die neuen Nutzungsgewohnheiten und Vorlieben unserer Kunden zu berücksichtigen.

Unsere Branche ist hart umkämpft, und um die Führungsposition von Visilab zu behaupten, war es für uns entscheidend, die erforderlichen Massnahmen zu treffen und die richtigen Entwicklungen anzustossen », fährt Frédéric Magnin fort.

Ein Team, für das „massgeschneidert“ nicht nur ein Schlagwort ist

« Nachdem wir das Projekt ausgeschrieben und hinsichtlich der möglichen Dienstleister verschiedene Auswahlphasen durchlaufen hatten, fiel unsere Wahl auf SQLI Schweiz. Der Kontakt zu unseren Ansprechpartnern dort war hervorragend. Sie konnten uns problemlos ihre Kompetenzen sowie ihr technologisches Wissen und technisches Können belegen und demonstrieren », schwärmt der Marketing-Verantwortliche von Visilab.

« Wir sind sofort in die Planungsphase eingestiegen. Es wurden Workshops organisiert, bei denen die Experten von SQLI Schweiz uns halfen, die Machbarkeit des Projekts zu prüfen und uns hinsichtlich der Best Practices bei der Durchführung und vor allem hinsichtlich der leistungsfähigsten Werkzeuge zur Umsetzung berieten, sprich zur E-Commerce-Software Magento. 

Diese Sitzungen boten uns darüber hinaus die Möglichkeit, zu verstehen, was die Einführung und der Betrieb einer E-Commerce-Website tagtäglich bedeutet. Dass sie nicht nur direkte Auswirkungen auf die interne Organisation, die Logistik usw. hat, sondern auch auf Bereiche, an die wir selbst vorher nicht unbedingt gedacht hätten. »

Ein Projekt, das alle Geschäftsbereiche betrifft

« SQLI Schweiz stellte uns zur Umsetzung der E-Commerce-Website ein Projektteam und einen Programmmanagement-Experten zur Seite, der die internen Vorgänge bei Visilab koordinierte.

Im Zuge des Online-Verkaufsstarts musste die Logistikabteilung tatsächlich eine Lagerhalle ausbauen und eine Kommissionierungsstation für Pakete planen, die IT-Abteilung musste neue Prozesse integrieren und das Marketing-Team musste einen zusätzlichen Kommunikationskanal bedienen. Zudem wurde neben zahlreichen anderen Aktivitäten eigens ein spezieller Kundendienst eingerichtet.

Obschon der Online-Vertrieb dem heutigen Kaufverhalten unserer Kunden entspricht, ist er nicht das alleinige Ziel von Visilab. Wir sehen unsere E-Commerce-Plattform als Ergänzung.

Unser vorrangiges Ziel bleibt weiterhin der Ladenverkauf, denn nur im Laden können unsere Kunden unsere Gestelle anprobieren und von der Beratung durch unsere Experten profitieren », betont Frédéric Magnin.

Eine Plattform, die für eine gute Benutzererfahrung gemacht ist

« Unsere E-Commerce-Plattform ist seit April 2016 in Betrieb.

Obwohl das Projekt im Grunde genommen beendet ist und wir uns bereits in der Betriebsphase befinden, sorgen wir für eine kontinuierliche Verbesserung der Leistung und der Benutzererfahrung auf der Website.

Wir nehmen übrigens in Bezug auf verschiedene Fragestellungen aktuell die Dienste und das Fachwissen zu UX und Design von WAX Interactive in Anspruch, der Internetagentur von SQLI Schweiz: Wie können wir den knappen Platz auf Mobilgeräten am besten ausnutzen? Wie können wir dafür sorgen, dass Werbung auf der Website nicht zu aufdringlich wirkt usw.? »

"

Digitalisierung der Verkaufsstellen von Visilab

« Die kürzlich erfolgte Einführung unseres Online-Shops stellt nur den ersten Schritt dar. Wir möchten darüber hinausgehen und auch die Kundenerfahrung im Ladengeschäft digitalisieren.

Der nächste Schritt: der Online-Vertrieb von Korrekturbrillen ab 2017. Dies wird allerdings noch einen gewaltigen internen Aufwand hinsichtlich der Vereinfachung von Prozessabläufen mit sich bringen… Aber das ist unvermeidlich.

Die Bedürfnisse und Anforderungen unserer Kunden ändern sich. Wir müssen uns mit ihnen ändern und unser Geschäft neu erfinden, wenn wir unsere Führungsposition behaupten wollen! », schliesst Frédéric Magnin.

"
  • Share
  • Facebook
  • Twitter
  • Linkedin